logo Pg Großwallstadt Niedernberg
"Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern die Menschen machen diese Welt!" Elfriede Hablé – Mit jedem Menschen, der sich für andere Menschen einsetzt, wird die Welt ein bisschen schöner. Zwei dieser Menschen durften wir am Mittwoch in der Spätlese begrüßen. Karl-Heinz Maas und Norbert Hildebrandt engagieren sich seit vielen Wochen intensiv in den Kursen für Senioren am Handy und Tablet. Sehr gern haben wir dann natürlich die Idee von Karl-Heinz Maas aufgegriffen, in der Spätlese einmal zu zeigen, wie vielfältig das Internet nutzbar ist. Alle Senioren haben schon Begriffe des heute alltäglichen Lebens gehört, wie z. B. Homepage, online, Internet-Banking usw. Manche nutzen auch Smartphone und Computer, aber andere Besucher haben keine oder nur eine sehr abstrakte Vorstellung von dem, was das wirklich ist.

Die beiden Spezialisten erklärten zuerst in einer Power-Point-Präsentation, die groben Züge des Ursprungs des Internets, wie man es im Alltag nutzen kann und was man benötigt, wenn man es nutzen möchte.
Im zweiten Teil des Nachmittags ging es dann auf die Homepage der Gemeinde Niedernberg, der Spätlese und des NCVs. Begeistert wurden die Fotos betrachtet und die gewünschten Informationen konnten alle gefunden werden. Gar nicht fassen konnten es einige Senioren, dass man diese Informationen überall auf der Welt abrufen kann, sofern man einen Internetzugang hat. Dann buchten wir eine Zugfahrt nach München. Sehr überrascht waren die Besucher darüber, dass die Preise der Fahrt zu unterschiedlichen Uhrzeiten so gravierend auseinandergingen. Schließlich wurde auch noch diskutiert, ob die Zahlung mit der Kreditkarte auch wirklich sicher sein kann. Es war ein spannender Nachmittag, der von den beiden engagierten Männern sehr schön gestaltet war. Es wurden alle Fachbegriffe übersetzt und das für uns schon fast normale „Computer-Denglisch" wurde durch ein verständliches Deutsch ersetzt.
Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Nachmittag.
Am Donnerstag startete unser Malprojekt „Alt und Jung bringen sich gegenseitig in Schwung". 15 Kinder der Mittagsbetreuung besuchten uns mit Ihren Erziehern in der Spätlese, um mit den Senioren zu malen. Die Kinder durften sich unter den Erwachsenen ihre Malpartner aussuchen. Die Geschichte eines alten Baums, der aus seinem Leben erzählt, war unsere Einführung in die Thematik. Dann wurde mutig losgepinselt. Jeweils ein Kind und ein Erwachsener teilten sich eine Leinwand und so mussten sich Alt und Jung genau absprechen, wie das Bild hinterher aussehen soll. Es wurde beratschlagt, probiert und umgesetzt. Die Teams brachten sehr kreative Bilder auf die Leinwände und man konnte sehen, dass es allen Beteiligten großen Spaß machte. Manche Kinder wollten gar nicht aufhören zu malen, auch als der Lebensbaum schon fertig war. So durften sie auf großen Malblöcken weitere Bilder fertigen, die zum Großteil als Geschenk an den erwachsenen Malpartner übergingen. Nach einem Gruppenfoto verabschiedeten sich die Kinder von ihren neu gewonnenen Freunden, einige sogar mit einer spontanen Umarmung. Der Nachmittag war ein großer Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten beiden Projekttage. Diese sind am 11.04. und am 16.05.

Es grüßen herzlich
Lyn, Birgit und das Team der Spätlese

 

Vorschau:

03.04.2019 Mittwoch: „Schmetterlingsflug" von Frau Evelyn Ehmann aus Großwallstadt. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
04.04.2019 Donnerstag: Gedächtnistraining und Spiele Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
04.05.2019 Freitag: Babbelrunde, Bingo und Strickkreis. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

10.04.2019 Mittwoch: „Ecken und Kanten" mit Heike Klug. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
11.04.2019 Donnerstag: Kunstprojekt Kinder und Senioren. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
12.04.2019 Freitag: Babbelrunde, Bingo und Strickkreis. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

17.04.2019 Mittwoch: Geschlossen
18.04.2019 Donnerstag: Geschlossen
19.04.2019 Freitag: Geschlossen - Karfreitag

 

­