logo Pg Großwallstadt Niedernberg
"Wen die Dankbarkeit geniert, der ist übel dran; denke, wer dich erst geführt, wer für dich getan!" Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) – Uns geniert die Dankbarkeit nicht! Nein, wir wollen uns diese Woche von ganzem Herzen bedanken! Durch eine großzügige Spende war es möglich, den Raum der Spätlese im Rot-Kreuz-Haus mit einer Klimaanlage auszustatten. In den vergangenen Jahren musste die Spätlese in den heißesten Tagen im Sommer geschlossen bleiben, da die Raumtemperaturen zum Teil über 30 Grad lagen. In Zukunft wird das kein Problem mehr sein. Der Spender, der die komplette Anlage finanziert hat, aber hier nicht genannt werden möchte, ermöglicht uns und den Besuchern nun, dass wir auch bei hohen Temperaturen in angenehmem Raumklima schöne Nachmittage genießen können! Die Besucher und das Team der Spätlese sind glücklich mit dieser Aufwertung der Räumlichkeiten und sagen ein herzliches "Vergelt's Gott".

Ein weiteres herzliches Dankeschön richtet sich an die Geschäftsleitung der Firma Gessner. Auch von der Firma Gessner wurden wir mit einer großzügigen Spende für den St. Johannesverein bedacht. Mit dieser Spende konnten - unter anderem - notwendige Vorbereitungsarbeiten für den Einbau der Klimaanlage finanziert werden. Zudem war es eine Freude, wie pünktlich, zuverlässig und ordentlich die Montagearbeiten durchgeführt wurden. Herzlichen Dank hier vor allem an Janet Niebauer, Geschäftsführerin der Firma Gessner, die unsere Ansprechpartnerin war.
Nicht vergessen möchten wir das Rote-Kreuz! Herzlichen Dank an die Mitglieder, die ihre Zeit opferten, um einige Vorarbeiten in Eigenleistung zu erbringen. Hier ist besonders Jürgen Schmelz zu nennen, der zudem den Einbau begleitete und die Organisation mit Janet Niebauer übernommen hatte.
Wir sind allen Beteiligten sehr, sehr dankbar. Nun kann uns die nächste Hitzewelle nichts mehr anhaben!

Es grüßen herzlich
Lyn, Birgit und das Team der Spätlese

 

Vorschau:

28.11.2018 Mittwoch: Bildernachmittag mit Herrn Werner Lemmert. "Vergangene Tage" Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

29.11.2018 Donnerstag: Klavier trifft Saxophon. Ein musikalischer Nachmittag mit Albert Sendelbach und Reinhold Gerlach. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

05.12.2018 Mittwoch: Der Nikolaus besucht uns und die Veehharfegruppe spielt Nikolaus- und Adventslieder. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
06.12.2018 Donnerstag: Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
07.12.2018 Freitag: Geschlossen

 

­