logo Pg Großwallstadt Niedernberg

Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz daran glauben kann dann kann ich es auch erreichen.“ Muhammad Ali

 

Die Kartage liegen hinter uns, diesmal musste jeder verzichten – egal ob freiwillig oder nicht.

Noch müssen wir uns den Ausgangsbeschränkungen fügen, die uns durch das Virus auferlegt wurden. Auch die Feier des Osterfests musste in diesem Jahr anders verlaufen. Keine gemeinsame Osternacht, kein festlicher Gottesdienst, kein Familientreffen, kein gemeinsames Essen im Restaurant. In diesem Jahr blieben wir alle daheim. Aber auch da konnte man die Auferstehung des Herrn feiern, die Gottesdienste am Fernseher oder Radio verfolgen. Im gemeinsamen Gebet sind wir vereint. Wir spüren trotz allem die österliche Freude und wir werden daraus Mut schöpfen für das, was noch auf uns zukommen mag. Es geht weiter – wir tun das, was nötig ist, um möglichst gut aus der Krise zu kommen. Auch wenn wir uns nicht persönlich treffen können – so ist doch keiner wirklich allein. Wir denken aneinander und beten füreinander. Lyn und ich hatten so schöne Gespräche mit den Besuchern der Spätlese, die wir regelmäßig anrufen. So intensiv kann man sich in den Spätlesezeiten oft gar nicht unterhalten. Und es ist schön, dass die Senioren uns bei den Telefonaten an ihren Gedanken teilhaben lassen. Vielen Dank für das Vertrauen!

Wir wünschen unseren Senioren, unserem ehrenamtlichen Team und allen Niedernbergern Kraft durch die österliche Freude! Lasst Euch nicht entmutigen, auch dann nicht, wenn die Einschränkungen noch länger andauern sollten. Es gibt trotzdem so viel, über das man sich freuen kann! Und das, was wir am meisten vermissen, werden wir nach der Krise am meisten genießen!

Herzlichst

Lyn, Birgit und das Team der Spätlese

 

Aufgabe für diese Woche:

Wie wäre es, einmal wieder das kleine Einmaleins zu üben?

Und wer das locker kann, der darf sich ans große Einmaleins wagen!

Vielleicht auch mal rückwärts? Da wird der Kopf frei und die Konzentration gestärkt!

Dafür braucht keiner eine Anleitung – das geht von ganz allein!

 

Lösung von letzter Woche:

Michael Holm (Mendocino, Tränen lügen nicht)

Siw Malmquist (Liebeskummer lohnt sich nicht, Harlekin)

Peggy March (Mit 17 hat man noch Träume, In der Carnaby Street)

Rex Gildo (Fiesta Mexicana, Speedy Gonzales)

Bill Ramsey (Souvenirs, Pigalle)

Conny Francis (Schöner fremder Mann, Die Liebe ist ein seltsames Spiel)

Gitte Haenning (Ich will ‘nen Cowboy als Mann, Wenn du musikalisch bist)

Peter Kraus (Rote Lippen soll man küssen, Alle Mädchen wollen glücklich sein)

Wencke Myhre (Sprich nicht drüber, Beiß nicht gleich in jeden Apfel)

Drafi Deutscher (Marmor, Stein und Eisen bricht, Jenseits von Eden)

Vicky Leandros (Messer, Gabel Schere, Licht, Ich hab‘ die Liebe gesehn)

Peter Alexander (Ich zähle täglich meine Sorgen, Die kleine Kneipe)

­