logo Pg Großwallstadt Niedernberg

"Die Ruhe ist die natürliche Stimmung eines wohl geregelten, mit sich einigen Herzens! Wilhelm von Humboldt

 

Endlich mal wieder Schnee und richtige Winterstimmung hatten wir am Mittwoch in der Spätlese.

Dabei schien draußen die Sonne und es zwitscherten die Vögel schon in der Frühlingsstimmung.

Jedoch auf den Bildern von Ingrid und Eberhard Lehr war es kalt, frostig, verschneit und vereist, neblig, aber auch sonnig. Es waren herrliche Wintereindrücke, die mit uns geteilt wurden und wir haben die Winterstimmung genossen. Soooo lange hatten wir keinen richtigen Winter mehr und ob es jemals wieder möglich sein wird in unserer Gegend einen Schneemann zu bauen, das bleibt abzuwarten. Schnell sprach man über früher, über die kalten Hände und Füße, aber auch über die Freude, die man mit dem Schnee hatte. Bei den Bildern wurden wir Zeuge davon, dass der Main zugefroren war, dass man auch in Niedernberg Skilanglauf machen kann und wie man einen Schneemann baut – richtig mit Karottennase. Viele Bilder zeigten die verschneite Landschaft, aber auch kleine Details, wie Eisblumen am Fenster und Schneefähnchen an Zäunen. Aufgelockert wurde der Bildvortrag durch Wintergedichte und eine lustige Geschichte. So konnten wir den Winter erleben, ohne zu frieren. Vielen Dank an Ingrid und Eberhard Lehr für die schöne Winterstimmung, die uns damit ins Haus „geschneit“ kam.

Auch diese Woche durften wir uns auf Einladung eines Geburtstagskinds an Häppchen und Sekt erfreuen. Maria Zieger spendierte die Zutaten und unsere ehrenamtlichen Feen zauberten herrliche Häppchen daraus. Selbstverständlich gab es auch Kaffee und Kuchen, davon auch einen feinen spendierten, selbstgebackenen Kuchen von Erika Hock. Herzlichen Dank an die Spenderinnen und auch an unser Zauberteam.

Es grüßen herzlich

Lyn, Birgit und das Team der Spätlese

 

Vorschau:

12.02.2020 Mittwoch: „Kleine Veränderungen haben große Wirkung!“ Anette Schmitt, Mediation, Meditation. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

13.02.2020 Donnerstag: Gedächtnistraining, Spiele. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

14.02.2020 Freitag: Bingo und Strickkreis. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

19.02.2020 Mittwoch: Bunter Nachmittag mit Musik und Witz und Niedernberger Originalen!!! Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

20.02.2020 Donnerstag: Altweiberfasching. Musik von Detlef und Seppel. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

21.02.2020 Freitag: Faschingssitzung mit Prinzenpaar und Gefolge, Büttenreden und Musik. Moderation Volker Goebel. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

26.02.2020 Aschermittwoch: Gottesdienst zum Aschermittwoch mit Sr. Damaris. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

27.02.2020 Donnerstag: Gedächtnistraining und Spiele. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

28.02.2020 Freitag. Bingo und Strickkreis. Geöffnet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

­