logo Pg Großwallstadt Niedernberg

Lavendelsäckchen und Kräuterbüschel

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder zum Fest „Mariä Himmelfahrt“ Lavendelsäckchen und Kräuterbüschel für einen guten Zweck zum Kauf anbieten.

Zum Befüllen der Lavendelsäckchen treffen wir uns am

Donnerstag, 04. August, um 14:00 Uhr, bei unserer Vorsitzenden Irmtraud Schüßler.

Kräuterbüschel werden dann am Freitag, 12. August, ebenfalls um 14:00 Uhr, im Pfarrgarten gebunden. Hierzu eine Bitte: Macht euch auf den Weg, einzeln oder in Gruppen, und sammelt Kräuter, damit wir viele Kräuterbüschel verkaufen können. Die gesammelten Kräuter dann bitte am Freitagvormittag im Pfarrgarten ablegen.

Kuchenstand an Kirchweih

In diesem Jahr wollen wir an Kirchweih am Sonntag, 11. September, wieder Kaffee und Kuchen für einen guten Zweck anbieten. Hierfür werden natürlich wieder fleißige Kuchenbäckerinnen gesucht.

Deshalb unsere große Bitte: Alle, die einen Kuchen backen oder helfen möchten, bitte bei Irmtraud, Tel. 8294, melden. Im Voraus vielen Dank.

Ausflug an den Rhein

Am Montag, 26. September, findet nach 2-jähriger Pause wieder ein Ausflug statt. Am Vormittag besuchen wir die Benediktinerabtei St. Hildegard. Sie liegt oberhalb der Stadt Rüdesheim und wurde erst zu Beginn des letzten Jahrhunderts erbaut und nicht von Hildegard von Bingen selbst gegründet.

Dennoch geht sie auf die Zeit der hl. Hildegard zurück. Wir werden sehen, wie die Frauen im Kloster leben und was ein klösterliches Leben heute noch bedeuten kann. Anschließend besuchen wir noch die Pfarr- und Wallfahrtskirche, wo sich der Schrein der hl. Hildegard befindet. Hier feiern wir einen kurzen Wortgottesdienst.

Anschließend geht es mit dem Bus weiter hoch zur Loreley, wo sich ein einmaliger Ausblick auf die Rheinkurven und die Städte St. Goarshausen und St. Goar bietet.

Anmeldungen werden ab sofort von Irmtraud Schüßler, Tel. 8294, oder Renate Ziegler, Tel. 5234, entgegen genommen. Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 15,00 Euro zu leisten. Auch Nichtmitglieder sind herzlich zum Mitfahren eingeladen.

Text und Bild: Frauenbund Niedernberg

­